Prepaid Kreditkarten Beratung

 

Kreditkartenanbieter: Liste & Vergleich der top Emittenten 2019

Visa oder MasterCard?

Der weltweite Kreditkartenmarkt wird von vier großen Kreditkartengesellschaften dominiert: Visa, MasterCard, Diners und American Express.

Doch welcher Kreditkartenanbieter bietet die größte Akzeptanz, die meisten Geldautomaten und die besten Kreditkarten?

Alle Anbieter im direkten Vergleich 2019!

Kreditkartenanbieter: Liste & Vergleich 2019


MasterCard

MasterCard

Visa

Visa

American Express

American Express

Diners

Diners Club
Firmensitz Purchase (New York) San Francisco New York City Riverwoods (Illinois)
Kartentypen Charge, Debit, Prepaid Charge, Debit, Prepaid Charge Charge
Kreditkartenakzeptanz Deutschland 450.000 500.000 Keine genaue Angabe ⓘ Keine genaue Angabe ⓘ
Akzeptanzstellen
weltweit
36 Millionen 44 Millionen Keine Angabe 29 Millionen
Akzeptanzstellen
Deutschland
450.000 500.000 Keine genaue Angabe Keine genaue Angabe
Geldautomaten
weltweit
2 Millionen weltweit 2 Millionen weltweit Keine Angabe 1,9 Millionen weltweit
Kreditkarten
von Institut selbst
herausgegeben
Nein Nein Ja Ja
Gebühren Abhängig von Bank Abhängig von Bank Einheitliche Gebührenordnung ⓘ Einheitliche Gebührenordnung ⓘ
Sicherheit MasterCard SecureCode Verified by Visa AmEx-Frühwarnsystem S-SMS

Stand


Kreditkartenanbieter versus Emittent: Wichtiger Unterschied

Wenn man Kreditkartenanbieter auflistet und miteinander vergleicht, ist es wichtig, den Unterschied zwischen Kreditkartenanbieter und Emittent zu kennen.

Kreditkartenanbieter: Stellt Zahlungssystem zur Verfügung

Emittent:  Nutzt Zahlungssystem und verwaltet Karte

Der größte Unterschied zwischen den vier marktführenden Kreditkartenanbietern (Visa, MasterCard, American Express, Diners) ist, dass lediglich American Express und Diners seine Kreditkarten selbst herausgibt und verwaltet.


„Visa und MasterCard stellen das Zahlungssystem zwar zur Verfügung, erteilen aber externen Banken die Lizenz, ihre Kreditkarten herauszugeben und zu verwalten.“

Bei MasterCard und Visa funktioniert das anders. Sie stellen das Zahlungssystem zwar zur Verfügung, erteilen aber externen Banken die Lizenz, ihre Kreditkarten herauszugeben.

Die Bank, auch Emittent genannt, kann individuell über die Leistungen, Gebühren und Konditionen der Kreditkarte entscheiden. Auch mögliche Zusatzleistungen (Tankrabatt, Punkte sammeln, Versicherungen) werden individuell vom Emittenten bestimmt.

Bei American Express und Diners fällt die Bank als „Zwischenhändler“ weg, der Kunde bekommt seine Karte also direkt von der Kreditkartengesellschaft und muss sich für Fragen oder Probleme direkt an AmEx oder Diners wenden.


Eine Liste der kartenausgebenden Banken von Visa und MasterCard in Deutschland finden Sie hier:

⇒ Visa: https://www.visa.de/bezahlen-mit-visa/produkte.html#3

⇒ MasterCard: https://www.mastercard.de/de-de/privatkunden/produkte-features/produkte.html

Tipp der Redaktion

Visa und MasterCard sind in Sachen Akzeptanz und Geldautomaten gleichauf. Entscheiden Sie sich deshalb im Kreditkarten Vergleich nicht aufgrund des Kreditkarteanbieters, sondern aufgrund der kartenherausgebenden Bank und deren Konditionen für eine Karte.

Jetzt Prepaid Visa und MasterCard vergleichen

Kreditkartenanbieter: Checkliste für den Vergleich

In unserer Übersicht haben wir die größten globalen Anbieter von Kreditkarten gegenübergestellt.

In der folgenden Checkliste erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Unterschieden und Gemeinsamkeiten in puncto Akzeptanz und Geldautomaten der einzelnen Anbieter.

1. Akzeptanz der Kreditkartenanbieter

  • Visa: 44 Millionen Akzeptanzstellen
  • MasterCard: 36 Millionen Akzeptanzstellen
  • AmEX: keine genaue Angabe
  • Diners: 29 Millionen

Das wichtigste Kriterium einer Kreditkarte ist zweifelsohne ihre Reichweite, die Akzeptanz

Während MasterCard lange Zeit mehr Akzeptanzstellen vorweisen konnte, halten sich Visa und MasterCard mittlerweile die Waage.


„Mit weit über 36 Millionen Akzeptanzstellen auf beiden Seiten, wird mit beiden Kreditkartenanbietern eine flächendeckende Kartenzahlung garantiert – und das weltweit.“

Diners glänzt mit immerhin 29 Millionen Akzeptanzstellen weltweit. Zu American Express konnte unsere Redaktion leider keine genauen Zahlen ausfindig machen.

Die Akzeptanz liegt aber unter Visa und MasterCard

Visa oder MasterCard?

Die Visa und MasterCard Akzeptanz unterscheidet sich in der Regel nicht

2. Geldautomaten weltweit

  • Visa: 2 Millionen
  • MasterCard: 2 Millionen
  • AmEX: keine genaue Angabe
  • Diners: 1,9 Millionen

Wie sieht es mit der Zahl von verfügbaren Geldautomaten der einzelnen Anbieter aus?

Wie die Liste zeigt, bieten Visa und MasterCard erneut die höchste Zahl an Geldautomaten. Mit 2 Millionen Geldautomaten weltweit, sitzen sie bestimmt nie auf dem Trockenen.

Auch Diners überrascht mit einer überraschend hohen Zahl an Geldautomaten weltweit. Bei American Express konnten wir erneut keine Angaben zu den Möglichkeiten der Geldabhebung finden.

Tipp der Redaktion: Ob Sie an einem Automaten mit Ihrer Kreditkarte Geld abheben können, hängt davon ab, ob das Logo (Visa, MasterCard, Diners, AmEx ) Ihrer Kartengesellschaft auf dem Automaten abgedruckt ist.


3. Kosten & Gebühren

  • Visa: Individuell von Emittenten (Bank) bestimmt
  • MasterCard: Individuell von Emittenten (Bank) bestimmt
  • AmEX: Standard AmEx Gebühren
  • Diners: Standard Diners Gebühren

Bei den Kosten und Gebühren ist es erneut wichtig, zwischen Kreditkarenanbieter und Emittenten zu unterscheiden.

Bei Visa und MasterCard werden die Kosten und Gebühren der Kreditkarte von der jeweiligen Bank bestimmt, nicht von Visa und MasterCard selbst. Hier müssen Sie also die Emittenten (Banken) vergleichen, nicht die Kreditkartenanbieter.


„Bei Diners und American Express werden die Kosten von den Kreditkartenanbietern selbst bestimmt.“

Empfehlung der Redaktion

0 € / Jahr


  • Dauerhaft kostenlos
  • 25 Euro Startguthaben
  • Weltweit kostenlos abheben

Jetzt zur kostenlosen Barclaycard


American Express
bietet in Deutschland verschiedene Karten an: Gold Card, Payback American Express sowie Business und Corporate Cards. Die Kosten und Konditionen variieren von Karte zu Karte.

Diners Club ist in Deutschland nicht sehr stark vertreten. Diners bietet viele verschiedene Karten in unterschiedlichen Preisklassen an. Man kann zwischen Privat- und Firmenkarten wählen. Kostenlose Kreditkarten sind aber auch bei Diners selten.

Unser Tipp:

Kostenlose Kreditkarten gibt es häufiger bei MasterCard und Visa als bei den anderen großen Kreditkartenanbietern.


Fazit: Welcher Kreditkartenanbieter ist der Beste?

Die Liste der Kreditkartenanbieter und deren direkter Vergleich zeigt, dass sich die großen Kreditkartengesellschaften nur wenig voneinander unterscheiden.

Insgesamt verfügen alle über sie über eine weltweite Akzeptanz und flächendeckend Geldautomaten.

Auch in puncto Image unterscheiden sich die Kartengesellschaften nur wenig. Visa, American Express und Diners sind global anerkannte Kreditkartenanbieter.


„ Es kommt nicht auf den Kreditkartenanbieter, sondern auf die herausgebende Bank an!“

Wer eine prestigeträchtige Kreditkarte besitzen möchte, sollte sich für eine Gold Card oder schwarze Kreditkarte entscheiden. Der Anbieter ist unerheblich.

Da Visa und MasterCard lediglich das Kartenzahlungssystem bereitstellen, muss man für einen effizienten Kreditkarten Vergleich die einzelnen Banken vergleichen, der Kreditkartenanbieter ist nur von sekundärer Relevanz.

Jetzt kostenlose Visa Kreditkarte beantragen