Prepaid Kreditkarten Beratung

 

Prepaid Kreditkarte aufladen: Wie geht das? – Dauer, Limt & Co

Prepaid Kreditkarte aufladen

Eine Prepaid Kreditkarte muss man zuerst mit Guthaben aufladen, bevor man mit ihr bezahlen kann. Durch diese Funktionsweise – erst aufladen, dann bezahlen – wird sie häufig als „aufladbare Kreditkarte“ bezeichnet.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie man eine Prepaid Karte schnell und kostenlos aufladen kann. Außerdem bieten wir wichtige Infos zur Aufladung über PayPal, zur Dauer und zu möglichen Limits.

Prepaid Kreditkarte aufladen – Wie geht das?


Eine Prepaid Kreditkarte kann man auf verschiedene Arten aufladen:

  • ➨ Aufladen via Überweisung (kostenlos)
  • ➨ Aufladen via Bareinzahlung
  • ➨ Aufladen via Sofortüberweisung / Giropay
  • ➨ Aufladen via PayPal


Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie die einzelnen Auflademöglichkeiten funktionieren.

1. Prepaid Kreditkarte via Überweisung aufladen

Die günstigste Art seine Prepaid Kreditkarte aufzuladen, ist die Überweisung. Jede aufladbare Kreditkarte ist mit einem Kreditkartenkonto verbunden. Dieses Kartenkonto ist wiederum mit einer Kreditkartenummer ausgestattet, mit der die Bank das Konto zuordnen kann.


Prepaid Kreditkarte mit Überweisung aufladen: So geht’s

1. Loggen Sie sich ins Online Banking Ihres Girokontos ein

2. Wählen Sie als Zahlungsempfänger den Namen des Karteninstituts

3. Geben Sie die IBAN Ihres Karteninstituts an

4. Als Verwendungszweck geben Sie Ihre Kreditkartennummer an

5. Geben Sie den gewünschten Auflade-Betrag ein

6. Das Guthaben wird binnen 1-2 Werktagen gutgeschrieben

viabuy Debit MasterCard

Rot markiert: Kartennummer

Per Überweisung Aufladen: Wissenswertes

  • Prepaid Kreditkarte kostenlos aufladen
  • Girokonto erforderlich
  • Kreditkartennummer als Verwendungszweck angeben
  • Dauer: Gutschrift binnen 1-2 Werktagen
  • Limit: Von Anbieter / Bank abhängig

2. Guthaben in bar aufladen (Baraufladung)


Manche Prepaid Kreditkarten (z.B. o2 Kreditkarte) können auch über eine Bareinzahlung aufgeladen werden. Die Aufladung via Bareinzahlung ist jedoch meist kostenpflichtig.

Die Prepaid Kreditkarte in bar aufzuladen ist sowohl in teilnehmenden Supermärkten und Drogerieketten als auch in Bankfilialen möglich.


Prepaid Kreditkarte in bar aufladen: So geht’s

1. Suchen Sie eine Bank auf (Hausbank oder Fremdbank)

2. Händigen Sie dem Bankmitarbeiter ihre Wunschsumme aus

3. Teilen Sie dem Mitarbeiter die benötigten Daten (IBAN; Kartennummer) mit

4. Dauer bis Gutschrift: 1 bis 2 Werktage

Empfehlung 2019

0 €/ Jahr


  • Kostenlos im Supermarkt aufladen
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Auch für Nicht o2-Kunden


Achtung:
Die Aufladung über das Einzahlen von Bargeld sollte möglichst nicht bei einer Fremdbank vorgenommen werden, da dies meist mit hohen Kosten (5 bis 10 Euro pro Aufladung) verbunden ist.

Selbst bei der Bank, von der Sie Ihre Prepaid Karte bekommen haben, ist diese Aufladevariante nur selten kostenfrei! Oder es herrschen Limits.



Tipp der Redaktion:

Seit Kurzem lassen sich Bargeldeinzahlungen auf Ihre Prepaid Kreditkarte auch in Supermärkten, an Tankstellen oder Drogeriemärkten (dm, Rossmann) vornehmen.

Doch nicht jede Prepaid Kreditkarte ist dafür freigeschaltet. Aktuell ist uns nur die o2 Banking Kreditkarte bekannt, die man kostenlos bei dm, Rossmann, Rewe und vielen weiteren Supermärkten aufladen kann.

Empfehlung: o2 Banking Prepaid MasterCard – kostenlos per Bareinzahlung aufladen


3. Aufladen per Sofortüberweisung, Giropay & Co


Neben den klassischen Arten der Kartenaufladung locken viele Banken mit alternativen Möglichkeiten, um die Prepaid Kreditkarte mit Guthaben aufzuladen.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei die Online-Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung und Giropay, die den Aufladevorgang um einiges bequemer machen.


„Prepaid Kreditkarten über Giropayn oder Sofortüberweisung aufladen ist mit Kosten verbunden.“

Die Gutschrift erfolgt mit Sofortüberweisung und Giropay meist schneller – teilweise in Echtzeit – , ist aber in der Regel mit Gebühren verbunden.

Einige Anbieter bieten individuelle Wege der Kartenaufladung an. So wirbt Viabuy mit seinem äußerst vorteilhaften Instant Transfer, bei dem das Guthaben sofort und kostenlos auf der Viabuy MasterCard verfügbar ist.

Bei Prepaid Kreditkarten, die mit einem Girokonto verbunden sind, entspricht das Kontoguthaben meist dem Kartenguthaben. Man muss die Karte also nicht im klassischen Sinn aufladen.

Kreditkarte aufladbar aufladen
Eine Prepaid Kreditkarte lässt sich kostenlos via Überweisung aufladen

Prepaid Kreditkarte mit Paypal aufladen

Viele Karteninhaber wünschen sich, ihre Prepaid Kreditkarte mit PayPal aufladen zu können. Doch ist das überhaupt möglich?

Angesichts der großen Beliebtheit von PayPal ist es äußerst schade, dass das Online-Bezahlsystem nur selten zum Aufladen von Prepaid Kreditkarten funktioniert.






Dabei wäre es so einfach: Alles, was man tun muss, ist die Kreditkarte mit seinem PayPal-Konto zu verknüpfen und schon kann man die Karte über PayPal aufladen. Einziger Wermutstopfen: Die Aufladung über PayPal ist nicht ganz kostenlos.

➽ Tipp der Redaktion: Diese Prepaid Kreditkarte kann man mit PayPal aufladen!

Es gibt tatsächlich eine Prepaid Kreditkarte, die sich über PayPal aufladen lässt: die kostenlose o2 banking MasterCard.

Es handelt sich um eine kostenlose Prepaid Kreditkarte inklusive Hochprägung, kostenlos Geld abheben und Amazon Gutscheinen als Bonus. Die o2 Banking Kreditkarte wird inklusive gratis Verrechnungskonto angeboten.

⇒ Dieses Konto kann man bei PayPal hinterlegen und so jederzeit mit dem PayPal Guthaben aufladen.

o2 Banking Kreditkarte jetzt ansehen (Aufladung per PayPal möglich)

Prepaid Kreditkarte aufladen: Dauer & Limit



Dauer bis zur Gutschrift


  • Überweisung: 1-3 Werktage
  • Sofortüberweisung / Giropay: Echtzeit / 1 Werktag
  • Baraufladung: 1-3 Werktage
  • Im Supermarkt aufladen: 1-3 Werktage
  • Prepaid Kreditkarte mit Konto: Sofort verfügbar

Die Dauer, bis der aufgeladene Betrag auf dem Kreditkartenkonto verfügbar ist, hängt von der Art der Aufladung ab.

Bei Überweisungen dauert es zwischen 1 bis 3 Werktage, in der Regel ist die Summe aber schon am nächsten Tag auf der Prepaid Karte verfügbar!

Achten Sie beim Aufladen der Prepaid Kreditkarte unbedingt auf die Annahmefristen Ihrer Bank: Wer außerhalb dieser Frist überweist (z.B. an einem Feiertag), muss mit einer verzögerten Gutschrift rechnen.

Bei Sofortüberweisung ist das Guthaben in der Regel bereits am nächsten Tag oder noch schneller auf der Karte verfügbar.

Tipp: Am schnellsten geht es bei o2 Banking, da hier das Kreditkartenguthaben mit dem Kontostand des o2 Banking Girokontos übereinstimmt.

Gibt es in Limit, bis zu welchem ich die Karte aufladen kann?

Nein, bei den meisten Prepaid Kreditkarten gibt es kein Limit. Man kann die Karte mit so viel Guthaben aufladen, wie man möchte.

„Einen maximalen Aufladebetrag gibt es nur bei Prepaid Kreditkarten von der Tankstelle.“

Ein Limit, also einen maximalen Aufladebetrag gibt es nur bei Prepaid Kreditkarten von der Tankstelle. Da diese ohne Postident verfügbar sind, kann man nur bis zu 100 Euro auf die Karte laden. Auch Limits in Bezug auf die Bargeldauszahlung am Geldautomaten können auftreten (tägliches / monatliches Verfügungslimit).

Jetzt kostenlose Prepaid Kreditkarte finden