Fidor SmartCard: Information

Die Fidor SmartCard gehört zu den besten Kreditkarten aus unserem Prepaid Kreditkarten Vergleich. Es handelt sich bei der Fidor SmartCard um eine Weltneuheit: Die SmartCard vereint drei Bezahlfunktionen in einer einzigen Karte: Klassische Kreditkarte, EC-/Maestro-Karte und kontaktlos bezahlen. Dadurch ergibt sich sowohl in Deutschland als auch weltweit eine enorme Akzeptanz. So kann man beispielsweise bei einem Supermarkt mit der EC-Karten Funktion bezahlen und im Ausland die flächendeckende MasterCard Akzeptanz nutzen. Wichtig zu wissen ist, dass es die SmartCard nur in Verbindung mit dem kostenlosen Fidor Girokonto gibt. Dieses erfordert allerdings keinen monatlichen Geldeingang oder sonstige Bedingungen.

Das Beste: Die Karte und alle weiteren Leistungen sind absolut kostenlos erhältlich.

Fidor SmartCard

Erfahrung der Redaktion:

Die Fidor SmartCard eignet sich für all jene Kunden, die auf ein hohes Maß an Flexibilität beim Einkaufen Wert legen. Als Kombi-Karte aus Kreditkarte, Maestro-Karte und PayPass (kontaktlos bezahlen) kann sie überall eingesetzt werden. Unsere Erfahrung: Mehr Akzeptanz – sowohl online als auch im Einzelhandel – geht nicht! Aber Vorsicht: Die kostenlose Fidor Smartcard gibt es nur mit ausreichender Bonität.

Jetzt bestellen

Vorteile

  • Kostenlose MasterCard mit Hochprägung
  • Absolut kostenfrei
  • Debit MasterCard: Keine Aufladung nötig
  • Kreditkarte & Ec-Karte in einer Karte
  • 2x / Monat kostenlos Bargeld abheben
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Kontaktlos bezahlen (NFC)
  • Bonuszahlung bei wenigen Bargeldabhebungen
  • Mit Bonitätsprüfung
  • Gebühren
  • Jahresgebühr 1. Jahr: 0 Euro
  • Jahresgebühr 2. Jahr: 0 Euro
  • Ausstellungsgebühr: 0 Euro
  • Bargeldabhebung: 2x / Monat kostenlos
  • Kartenzahlung Euro-Zone : 0,00%
  • Auslandseinsatzgebühr: 0,00%
  • Aufladung: nicht nötig

  • Kartenzahlung
  • Bargeld abheben
  • Leistungen
  • Preis-Leistung
Jetzt bestellen

Fazit: Kostenlos, aber nur mit guter Bonität

Die Fidor SmartCard ist nur in Verbindung mit dem Fidor Smart Girokonto erhältlich. Das Konto und die Fidor SmartCard werden völlig kostenlos angeboten, jedoch ist der Erhalt der Karte an eine ausreichende Bonität geknüpft. Dadurch, dass es sich um ein Kombi-Produkt aus Kreditkarte und EC-Karte handelt, spart man sich Platz im Geldbeutel und profitiert von der breiten Akzeptanz. Tolle Funktionen wie kontaktloses Bezahlen, kostenlose Kontoführung und ein Bonus für seltene Bargeldabhebungen runden das Angebot ab. Außerdem gehört die Fidor SmartCard zu den besten Prepaid Kreditkarten fürs Ausland.

Die Fidor SmartCard ist keine herkömmliche Prepaid Kreditkarte, denn das Guthaben muss nicht extra auf die Karte geladen werden.  Das Guthaben auf der Karte entspricht dem Kontostand des kostenlosen Fidor Smart Girokontos.“

Wir empfehlen die Fidor Smartcard für Verbraucher, die es bevorzugen, bargeldlos zu bezahlen, denn genau darauf ist die Karte ausgerichtet. Auch das schnelle kontaktlose Bezahlen im Supermarkt begünstigt die Karte. Sie können zwei Mal pro Monat kostenlos Bargeld abheben, danach kostet jede Abhebung 2 Euro. Dafür, dass die Fidor SmartCard eine Maestro Karte und Kreditkarte in einem darstellen soll, sind nur zwei kostenlose Abhebungen ziemlich wenig! Hier empfehlen wir die Ferratum Bank MasterCard, die ebenfalls eine kostenlose Kreditkarte ist, aber bessere Konditionen verspricht. Top: Bei der Fidor SmartCard handelt es sich um eine hochgeprägte Prepaid Kreditkarte.

Kontakt & Adresse Payback

Fidor Bank AG | Sandstraße 33 - 80335 München, Deutschland | Telefon: 189 085 233 | Email: info@fidor.de