Prepaid Kreditkarten Beratung

 
5 Minuten Lesezeit (1020 Worte)

Konto eröffnen trotz SCHUFA & Pfändung: neues Gesetz machts möglich!

Konto eröffnen Schufa Pfändung
Bereits am 19.6.2016 ist das sogenannte Zahlungskontengesetz in Kraft getreten. Es beinhaltet das Recht auf ein Girokonto beziehungsweise Basiskonto – egal wie es um die persönliche SCHUFA und Bonität steht.

Doch kann man nun wirklich jedes ​Konto trotz negativer Bonität und Pfändung beantragen?

Wie und wo Sie dank dem neuen Gesetz ein Konto trotz SCHUFA und Pfändung eröffnen können, erfahren Sie hier.

Tipp für Schnell-Leser:
Beim Anbieter Black & White gibt es aktuell ein Konto ohne Kontoführungsgebühr, das man trotz SCHUFA und Pfändung eröffnen kann!

>> Jetzt Black & White Konto ansehen

Zahlungskontengesetz: Was seit dem 19.6.2016 möglich ist

Menschen mit negativen SCHUFA Einträgen, Privatinsolvenz und / oder Pfändung, hatten es bisher sehr schwer, ein Girokonto zu eröffnen.

Die Banken lehnten Kunden oft ab, was drastische Folgen hatte: Ohne Girokonto ist es praktisch unmöglich am alltäglichen Zahlungsverkehr teilzuhaben. Miete bezahlen, Gehalt empfangen usw. ist ohne ein Girokonto nicht möglich.

„Seit dem 19.6.2016 hat nun jeder das Recht auf ein Basiskonto."

Um Menschen, nicht aufgrund von Pfändung, SCHUFA & Co vom Zahlungsverkehr auszuschließen, trat im Juni 2016 das Zahlungskontengesetz in Kraft.  


  • Recht auf Girokonto gesetzlich festgelegt
    Jeder Bürger hat nun das Recht auf ein Girokonto, unabhängig von Einkommen, SCHUFA, Pfändung und Wohnsituation.

  • Basiskonto für alle zugänglich
    Ein Basiskonto (früher als Jedermann-Konto bekannt) ist ein Konto auf Guthabenbasis, das über alle wichtigen Kontofunktionen (Überweisungen, Geld abheben u.Ä.) verfügt.

  • Banken müssen Basiskonten anbieten
    Jede deutsche Bank ist nun dazu verpflichtet, ein Konto trotz SCHUFA und Pfändung zu eröffnen. Einen Dispo muss das Konto aber nicht haben.



Basiskonto: Aktuelle Top Angebote im Vergleich 2019

Traurig aber wahr: Gerade beim Basiskonto, das eigentlich für Menschen mit ohnehin nicht sehr viel Geld bestimmt ist, verlangen die Banken teils horrende Gebühren. Deshalb wurden einige Banken sogar schon verklagt (Quelle).

Der folgende Vergleich zeigt Ihnen, wo Sie ein günstiges Konto trotz SCHUFA und Pfändung eröffnen können. Sogar ein Konto ohne Monats- und Jahresgebühr ist dabei!

Bank Kontoführung/Jahr Kreditkarte Geld abheben Besonderheiten
black and white Banking Logo
Black & White Basiskonto
0 € MasterCard Kostenlos
  • Keine Jahresgebühr
  • Inkl. Kreditkarte
  • Trotz Pfändung
Zum Antrag
viabuy Logo
Viabuy Basiskonto
19,90€ MasterCard Kostenlos
  • Hochgeprägte MasterCard
  • Ohne Postident
  • Hohe Eröffnungsgebühr
Zum Antrag
norisbank Logo
norisbank Basiskonto
70,80€ EC-Karte Kostenlos
  • EC-Karte enthalten
  • Hohe Kontoführungsgebühr
  • Keine Kreditkarte
Zum Antrag

Stand

Fazit zum Vergleich:

Die angeführten Konten können trotz SCHUFA und Pfändung eröffnet werden. Wir empfehlen aber aktuell das Konto von Black & White. Es überzeugt durch sehr viele Vorzüge wie kostenlose Kontoführung, gratis Kreditkarte und der Möglichkeit, das Konto auch trotz Pfändung zu eröffnen.
Weitere Informationen & Kontoeröffnung:
https://www.meinkartenduo.com/


Konto trotz Pfändung: Wie ist das mit dem P-Konto?

Ein Basiskonto ist ein Guthabenkonto, einen Dispo gibt es in der Regel nicht dazu. Dafür verfügt es über alle wichtigen Basis Kontofunktionen wie Überweisung, Geld abheben, Lastschrift, Dauerauftrag uvm.

Wer mit einer Pfändung zu kämpfen hat, kann sein Girokonto in ein P-Konto umwandeln lassen. Das ist auch bei einem Basiskonto möglich.

„Ein Basiskonto kann man ohne Probleme in ein P-Konto umwandeln"

Auf dem P-Konto wird Ihnen ein Pfändungsfreibetrag von monatlich 1139,99 Euro (Stand April 2019) gewährt. Erst wenn Sie mir Geld auf dem Konto haben, kann gepfändet werden.

Die Online Basiskonten aus unserem Vergleich können alle (außer Viabuy) in ein P-Konto umgewandelt werden. Außerdem können Sie trotz negativer SCHUFA und Pfändung eröffnet werden.

Aber Vorsicht: Jeder darf nur 1 P-Konto führen. Wer zwei oder mehr Konten hat, muss sich entscheiden, welches der Konten er mit einem Pfändungsschutz versehen möchte.






Fazit: Konto trotz SCHUFA und Pfändung eröffnen

Das neue Zahlungskontengesetz ermöglicht es, auch bei negativen SCHUFA Einträgen und einer etwaigen Kontopfändung ein Konto zu eröffnen.

Trotzdem ist bei den Basiskonten Vorsicht geboten. Einige Banken erheben hohe Gebühren für Ihre Basiskonto Modelle. Es empfiehlt sich daher, die Angebote miteinander zu vergleichen.

„Kostenlose Konten trotz SCHUFA sind selten!"

Leider konnten wir aktuell kein kostenloses Konto finden, das man trotz SCHUFA und Kontopfändung eröffnen kann.

Wir können aber das Konto von Black & White (aff link) empfehlen. Es handelt sich um ein Girokonto inklusive Kreditkarte, das auch bei SCHUFA und Pfändung eröffnet werden kann.

Top Empfehlung:

Empfehlung der Redaktion:

0 € / Jahr


  • Trotz SCHUFA & Pfändung
  • Kreditkarte inkl. IBAN
  • Ausstellungsgebühr beachten

Direkt zum Black & White Konto:
https://www.meinkartenduo.com/

Rechtliches


Seit 2008 beraten wir auf unserem Portal zum Thema Prepaid Kreditkarten: Kostenlos, schnell und unverbindlich.



Prepaid-Kreditkarten-Vergleich.de hat 4,95 von 5 Sternen | 12 Bewertungen auf ProvenExpert.com