Prepaid Kreditkarten Beratung

 

Money2Go Card: Aufladen, Gebühren & Co (Test 2019)

  • Günstige Jahresgebühr
  • An Tankstelle kaufen
  • Anonyme Kreditkarte
  • Versteckte Kosten

Die Money2Go Prepaid MasterCard ist eine typische Prepaid Kreditkarte von der Tankstelle. Zwar sticht sie durch ihre günstige Jahresgebühr (9,95 €) hervor, doch auf dem 2. Blick erkennt man die vielen versteckten Kosten.

Wir haben die Money2Go Prepaid Kreditkarte einem ausführlichen Test unterzogen und zeigen, für wen sich die Karte lohnt und wer sich besser für eine andere Prepaid Kreditkarte entscheiden sollte.

  • Günstige Jahresgebühr
  • An Tankstelle kaufen
  • Anonyme Kreditkarte
  • Versteckte Kosten

Money2Go Prepaid Card: Test & Erfahrungen


Gesamtwertung

Testkategorie

Kosten & Gebühren:
Kreditkarte aufladen:
Kundenservice:
Alltagstauglichkeit:
Weitere Informationen & Antrag: https://www.money2gocard.de/

Money2Go Card: Aktuelle Konditionen

Allgemein
Herausgebende Bank: BW Bank
Kartentyp: Prepaid Visa
Hochprägung: Nein
Aufladung: Überweisung, Sofortüberweisung
Bargeld einzahlen: Nicht möglich
Kreditrahmen: Nein
P Konto möglich: Nein
Kontoeröffnung / Beantragen
Beantragen: Online Antrag
Ohne Schufa: Ja
Legitimation: Videoident / Postident
Apple Pay Unterstützung: Nein
Voraussetzung: Keine

Bewertung der Konditionen

Unser Test der Money2Go Konditionen hat gezeigt, dass sich die Karte nur für bestimmte Zwecke lohnt.

Die folgenden Karteneigenschaften zeigen, was es mit der Money2Go Card auf sich hat:

  • • Kaufen ohne SCHUFA Check oder Gehaltsnachweis
  • • Ohne Postident / Videoident
  • • Anonym - nicht mit Bankkonto verbunden
  • • Für alle mit Wohnsitz in der EU

Money2Go Bewertungen


Um die Karte zu bekommen, muss man sich nur mit seiner Handynummer registrieren, eine Überprüfung der Identität wird nicht vorgenommen.

Damit handelt es sich bei der Money2Go Prepaid Karte um eine anonyme Kreditkarte.

„Die Money2Go Kreditkarte ist mit keinem Bankkonto verbunden und ohne SCHUFA erhältlich.“


Die Money2Go Card eignet sich so hervorragend für Online Einkäufe, denn die Karte mit keinem Bankkonto oder einer anderen Kreditkarte verbunden.

Top: Auf Wunsch kann man die Karte mit einem PayPal Account verknüpfen!

Fazit Konditionen:
Für alle, die online weitestgehend anonym bezahlen möchten.
Jetzt Money2Go Prepaid Kreditkarte online kaufen

Gebühren im Überblick

Grundgebühren
Jahresgebühr 1. Jahr: 9,95 €
Jahresgebühr 2. Jahr: 9,95 €
Aktivierungsgebühr: 0 €
Aufladen Überweisung: 0 €
AAufladen Sofortüberweisung: 4 %
Aufladen Voucher / Tankstelle: 4 %
Kündigung: 0 €
Geld abheben
Deutschland: 4,95 €
Euro-Raum: 4,95 €
Ausland (Fremdwährung): 2,50 %
Mit Karte bezahlen
Deutschland: 0 €
Euro-Raum: 0 €
Online: 0 €
Ausland (Fremdwährung): 2,50 %

Die Kosten sind unseren Erfahrungen nach die Schattenseite der Karte © money2gocard

Bewertung Kosten

Leider bestätigt der Blick auf die Gebühren der Money2Go Card unsere allgemeinen Erfahrungen mit Tankstellen Kreditkarten.

Die versteckten Gebühren der Karte sind nicht zu übersehen. Zwar ist die Jahresgebühr mit 9,95 Euro für das 1. Jahr und 7,95 Euro ab dem 2. Jahr sehr günstig, doch die Kosten für die Nutzung der Karte sind nicht zu unterschätzen.

„Wer die Karte häufig nutzen möchte, muss mit hohen Gebühren für das Aufladen und Geld abheben rechnen.“


Kosten für das Aufladen:

Unser Test hat vor allem hohe Gebühren für das Aufladen der Karte offenbart. Wer die Money2Go Card per Sofortüberweisung oder an der Tankstelle (Voucher) aufladen möchte, muss je Aufladung 4 % vom Aufladebtrag bezahlen.

Sogar die Aufladung via normaler Banküberweisung kostet 0,95 Euro pro Vorgang – was unseren Erfahrungen mit Prepaid Kreditkarten nach ziemlich happig ist.

✅ Lesetipp: Prepaid Kreditkarte aufladen – bei diesen Karten geht’s kostenlos


Kosten für Bargeld abheben:

Auch in puncto Bargeld abheben wartet die Karte mit ganz schön hohen Gebühren auf: Je Abhebung werden 4,95 Euro fällig, im Ausland kommt noch eine Fremdwährungsgebühr von satten 2,50 % hinzu.

Inaktivitätsgebühr:

Die Inaktivitätsgebühr ist die typische Gebühr für Prepaid Kreditkarten mit versteckten Kosten. Wird die Money2Go Prepaid MasterCard 3 Monate in Folge nicht benutzt, wird eine monatliche Gebühr von 2,50 Euro (= Inaktivitätsgebühr) fällig – ein deutlicher Minuspunkt in unserer Bewertung!

Fazit Kosten:
Versteckte Kosten für Aufladung, Bargeld abheben und Inaktivitätsgebühr

Wie lässt sich die Money2Go Card aufladen? © money2gocard


Money2Go aufladen: Tankstelle, Voucher & online

Die Money2Go Card bietet 3 verschiedene Auflademöglichkeiten:

  • Aufladen an Tankstelle (Voucher)
  • Aufladen per Banküberweisung
  • Aufladen per Sofortüberweisung

1. Money2Go an Tankstelle aufladen:

Während man die meisten Prepaid Kreditkarten aus unserem Vergleich nur online aufladen kann, gibt es bei Money2Go die Möglichkeit, die Karte an Tankstellen, Kiosken und anderen Vertriebspartnern aufzuladen.

Wie geht die Aufladung an der Tankstelle?

An Tankstellen und anderen Einzelhandelsgeschäften kann man Aufladegutscheine (Money2Go Voucher) kaufen.

Das funktioniert analog zu Amazon oder Google Play Gutscheinen.

Hier gibt es eine Übersicht mit Tankstellen und Geschäften, die Money2Go Gutscheine anbieten:

https://www.money2gocard.de/locationfinder

Praktischer Lokalfinder © money2gocard

2. Per Überweisung / Sofortüberweisung aufladen:

Die Money2Go Card kann man auch via Überweisung oder Sofortüberweisung aufladen. Loggen sie sich dazu einfach im Online Banking Ihres persönlichen Girokontos ein und überweisen Sie das gewünschte Guthaben auf Ihre Karte.

Wichtiger Hinweis: Bei einer Überweisung muss sichergestellt werden, dass das Geld von einem deutschen Girokonto kommt, das in Ihrem Namen geführt wird. Ansonsten wird die Aufladung abgelehnt.

>> Prepaid Kreditkarte anonym aufladen – Jetzt Angebot von Viabuy ansehen:
viabuy.com/de

Money2Go Card kaufen: Wo & wie?

⇒ Direkt im Geschäft kaufen

⇒ Online kaufen

⇒ Ohne Postident / Vidoeident

⇒ Sofortige Aktivierung

⇒ Keine SCHUFA Prüfung

Die Money2Go Karte ist die einzige Prepaid Kreditkarte aus unserem Vergleich, die man auch direkt vor Ort kaufen kann. An Tankstellen, Kiosken und im Einzelhandel findet man die Money2Go Card meistens an der Ladenkasse.

„Direkt im Geschäfts kaufen und aktivieren – top!“


Alternativ kann man die Mone2Go Karte auch online beantragen. Für die Beantragung muss man keine Legitimierung vornehmen, es entfällt also das Postident und Videoident.

Auch eine SCHUFA Prüfung wird nicht gemacht, was den Antrag unseren Erfahrungen nach sehr beschleunigt.

>> Direkt zum Money2Go Kartenantrag (ohne SCHUFA):
https://www.money2gocard.de/

Fazit: Für wen sich die Karte empfiehlt

Unser Test derMoney2Go Prepaid MasterCard hat gezeigt, dass sie sich nur für bestimmt Zielgruppen eignet:

✅ Online anonym bezahlen

✅ Online Gaming

✅ App Store, iTunes, Google Play

✅ Playstation Network & XBOX Live

✅ Chat Portalen


Wer die speziellen Vorteile der Karte (anonym, ohne SCHUFA, ohne Postident) genießen will, muss unseren Erfahrungen nach auch die Nachteile in Kauf nehmen:

❌ 100 € Auflade Limit

❌ Kosten für Aufladung

❌ Wenig Flexibilität


Deshalb unser Tipp:

Sie möchten eine anonyme Kreditkarte mit der SCHUFA? >> Money2Go beantragen

Sie möchten eine klassische Prepaid Kreditkarte? >> Kostenlose o2 Banking Kreditkarte beantragen


Kontakt & Adresse Money2Go MasterCard

Novum Bank Limited |4th Floor, Global Capital Building | Testaferrata Street, Ta’ Xbiex XBX | 1403
Malta | Email: money2gocard@novumbankgroup.com

Rechtliches


Seit 2008 beraten wir auf unserem Portal zum Thema Prepaid Kreditkarten: Kostenlos, schnell und unverbindlich.



Prepaid-Kreditkarten-Vergleich.de hat 4,95 von 5 Sternen | 12 Bewertungen auf ProvenExpert.com