6 Minuten Lesezeit (1244 Worte)

NEU: Debit MasterCard: Info und Vergleich zur Debitkarte 2018

Debit MasterCard im Test

​Eine Debit MasterCard ist eine neue Form von Kreditkarte, die in Deutschland immer beliebter wird. Der Blogpost informiert Sie zu allem Wissenswerten zur Debit Kreditkarte von MasterCard und erklärt, was die Debit MasterCard so besonders macht. In unserem Debitkarten Vergleich finden sie außerdem eine Auswahl der derzeit besten Debit MasterCards.

Debit MasterCard: Alles Wissenswerte und Vergleich zur neuen Debitkarte

Die Debit MasterCard ist in aller Munde: Die neue Debit Kreditkarte wird von MasterCard und den Banken offensiv beworben. Doch viele fragen sich: Debit MasterCard – Was ist das? Tatsächlich findet man nur wenige Informationen zur neuen Debit MasterCard, deren Funktionsweise und Besonderheiten. Grund genug für uns, einen umfangreichen Ratgeber zur Debit MasterCard zu schreiben. Außerdem geben wir Ihnen einen Überblick und Vergleich der derzeit in Deutschland erhältlichen Debit Kreditkarten und deren Konditionen. So können Sie die Frage „Was ist eine Debit MasterCard" beantworten und finden dazu noch die aktuell beste Debitkarte von MasterCard.

Inhaltsverzeichnis

 N26 Debit MasterCard

✔ Kostenlose Debit MasterCard

✔ Weltweit kostenlos Bargeld

✔ Über Smartphone steuerbar

Was ist eine Debit Mastercard?

Eine Debit MasterCard ist eine Kombination aus EC-Karte und Kreditkarte. Im Gegensatz zu einer klassischen Kreditkarte werden die Umsätze direkt vom Girokonto abgebucht. Der Vorteil der MasterCard Debit ist, dass man sowohl im örtlichen Supermarkt als auch im Ausland mit ein und derselben Karte bezahlen kann.

Was ist eine Debit MasterCard – Einfach erklärt: Eine Debit MasterCard verbindet die Vorteile der zwei beliebtesten Zahlungskarten der Deutschen: der EC-Karte (Girocard) und der Kreditkarte in einem einzigen Kartenprodukt. Als Karteninhaber einer MasterCard Debit brauchen Sie also keine zwei verschiedenen Karten mehr, sondern können die Vorteile einer Kreditkarte und einer EC-Karte gleichzeitig genießen. Alle Beträge, die man mit der Debitkarte bezahlt, werden direkt vom Girokonto abgezogen (genauso wie bei der Girocard). Einen Zahlungsaufschub wie bei einer herkömmlichen Kreditkarte gibt es also nicht. Sofern Ihr Girokonto aber einen Dispokredit hat, gibt es mit einer Debit MasterCard trotzdem die Möglichkeit, einen kleinen „Kredit" beziehungsweise Zahlungsaufschub zu bekommen.

„Die Debit MasterCard, die EC-Karte unserer Zeit."

MasterCard Debit Werbeslogan 2017
Beispiel für eine Debit MasterCard

​Ob im örtlichen Supermarkt, online, im Ausland, auf Reisen oder am Geldautomaten: Die Debit MasterCard kann weltweit an über 36 Millionen MasterCard Akzeptanzstellen eingesetzt werden – meist sogar kostenlos! Auch Bargeldabhebungen sind sowohl in Deutschland als auch rund um den Globus möglich. Außerdem verfügen Debit MasterCards allesamt über die kontaktlos bezahlen Funktion (NFC). Sie können die Debitkarte einfach im Supermarkt, im Geschäft oder Restaurant vor das Kartenlesegerät halten und schon ist der Betrag bezahlt. So erledigen Sie Ihre Einkäufe noch schneller und effektiver. Es handelt sich somit bei Debit Kreditkarten von MasterCard um ein innovatives und flexibles Zahlungsmittel, das weltweit eingesetzt werden kann.

Unterschied: Debitkarte und Debit MasterCard

​Die Begriffe „Debitkarte" und „Debit MasterCard" führen nach wie vor zu Verwirrung. Häufig wird Debitkarte als ein Synonym für eine Debit Kreditkarte gehandelt, doch das ist nicht korrekt.

​Eine Debitkarte (von lat. debere „schulden", engl. debit „abbuchen") ist eine EC-Karte beziehungsweise Girocard. Also eine Karte, mit der man in Deutschland bargeldlos bezahlen und Geld abheben kann. Die Debitkarte zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Umsätze direkt vom zur Girocard gehörenden Konto (=Referenzkonto) abgebucht werden.


Eine Debit MasterCard verbindet die Vorteile von einer Kreditkarte und einer Girocard. Sie besitzt genau wie eine Kreditkarte eine Prüfnummer, Hochprägung und NFC-Funktion, sodass sie online und offline weltweit eingesetzt werden kann. Das „Debit" in Debit MasterCard kommt daher, dass die Bezahlsumme analog zu einer EC-Karte direkt vom Konto abgebucht wird. Eine Debit MasterCard gehört somit zur Kartenfamilie Debit Kreditkarte.

 Debit MasterCard: Erkennungsmerkmale

  • MasterCard Logo
  • Kreditkartennummer
  • Prüfnummer
  • Kontaktlos bezahlen
  • Aufdruck „Debit"
  • EMV-Chip

​Auch Prepaid Kreditkarten werden häufig mit Debit MasterCards verwechselt. Eine Prepaid Kreditkarte muss man zunächst mit Guthaben aufladen, bevor man mit ihr bezahlen oder Bargeld abheben kann. Debit MasterCards muss man nicht aufladen, das Kartenguthaben entspricht dem Guthaben auf dem Girokonto.

Debit Kreditkarten: Vorteile

Eine Debitkarte von Visa oder MasterCard hat gegenüber herkömmlichen Kreditkarten und Girocards viele Vorteile:

✔ 2 in 1 Kombi Produkt: MasterCard und EC-Karte
✔ Noch größere Akzeptanz: Deutschland & global
✔ Kontaktlos bezahlen (auch per Smartphone)
✔ Volle Kostenkontrolle: „Debit"-Prinzip
✔ Häufig Ohne Schufa-Prüfung
✔ Günstige Gebührenordnung
✔ Mobile Banking

Das Beste an Debit MasterCards ist, dass sie häufig unabhängig von der jeweiligen Bonität vergeben werden. Da Debitkarten keinen klassischen Kreditrahmen besitzen, hat man als Besitzer einer Debitkarte die volle Kostenkontrolle. Die Umsätze werden direkt vom Girokonto abgebucht, sodass kein Risiko einer Überschuldung entshet. Einige Banken sehen deshalb davon ab, eine Schufa-Prüfung für die Beantragung einer MasterCard Debit zu machen.

Debit MasterCard: Vergleich 2018

Die Debit MasterCard ist erst seit kurzem auf dem Markt, dementsprechend gibt es noch nicht so viele Banken, die eine Debitkarte von MasterCard anbieten. Im Folgenden finden sie derzeit besten MasterCard Debit Karten im Vergleich 2018:

​Debit MasterCard ​N26 Debit MasterCard ​netbank Debit MasterCard ​Fidor Debit MasterCard
​Jahresgebühr ​0,00 € ​0,00 € ​14,95 €
​Kartentyp​Debit MasterCard​Debit MasterCard​Debit MasterCard
​Bargeld abheben​5 x Monat kostenlos​1 x Monat kostenlos​1 x Monat kostenlos
​VideoIdent​✔​✔​✔
​Kontaktlos bezahlen​✔​✔​✔
​Besonderheiten​✔ Beste Debit MasterCard 2018
✔ Weltweit kostenlos Bargeld
✔ Dispo in Echtzeit
✔ Geld an Freunde senden
​✔​ Nur kostenlos ab Geldeingang (min. 400€ / Monat)
​ Sonst 10€ / Jahr
​ 2 in 1 Debit Kreditkarte
​✔​ Keine Fremdwährungsgebühr
✔​ Auch bei schlechter Bonität
- nur 1 x Monat kostenlos Bargeld


Fazit zum Debit MasterCard Vergleich: Es gibt derzeit noch nicht sehr viele Debit MasterCards in Deutschland. Bei den drei aufgeführten Karten handelt es sich um die besten erhältlichen Debit Kreditkarten von MasterCard. Eine Debit Kreditkarte ist nur in Kombination mit einem zur Karte gehörenden Girokonto erhältlich. Von diesem Konto werden schließlich die Umsätze wie bei einer EC-Karte abgebucht.

Empfehlung der Redaktion: Top Debit MasterCard 2018

Die beste Debit MasterCard aus unserem Vergleich 2018 ist die Debit Kreditkarte von N26. Sie punktet vor allem durch das innovative N26 Konto, das man zur Karte dazu bekommt. Es handelt sich um ein modernes Mobile-Konto, das nur über das Smartphone geführt wird. Man kann sämtliche Bankgeschäfte und Transaktionen bequem und sicher (!) über das Smartphone steuern. Umsätze werden direkt auf dem Smartphone angezeigt. Auch sonst besitzt die Debit MasterCard alles, was man braucht: kostenlos Bargeld abheben, kontaktlos bezahlen und das kostenlose N26 Konto als Verrechnungskonto.

 N26 Debit MasterCard im Überblick

​✔ Kostenlose Debit MasterCard

​✔ Smartes mobiles Verrechnungskonto

​✔ Kostenlos Geld abheben

​✔ Echtzeit Dispo

​✔ Bestellung in 8 Minuten

Visa Debit auf Überholkurs?

Während man von MasterCard Debit Kreditkarten immer wieder liest, hört und in der TV-Werbung sieht, scheint Visa Debit noch wenig im Gespräch zu sein. Tatsächlich gibt es aktuell nur wenige Debitkarten von Visa in Deutschland. Blickt man jedoch auf die amerikanische Webseite von Visa, findet man bereits eine große Auswahl von amerikanischen Banken, die Visa Debit Cards im Angebot haben. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis auch Visa Deutschland auf den Kurs einsteigt und mit Visa Debit hierzulande durchstartet. Aktuell gibt es nur eine Kreditkarte in Deutschland, bei der Umsätze direkt vom Girokonto eingezogen werden: die ING DiBa Kreditkarte.

Wer auf der Suche nach einer Debit Kreditkarte ist, findet bei der ING DiBa ein tolles Angebot, das die Vorteile der im Vergleich aufgeführten Debit MasterCards sogar übersteigt. Die ING DiBa Debit Visa bekommt man zum kostenlosen ING DiBa Girokonto, das als Verrechnungskonto der Karte dient. Außerdem können Sie mit der ING DiBa Kreditkarte €-weit kostenlos Bargeld abheben.

​ING DiBa Visa Kreditkarte Vorteile

​✔ Kostenlose Visa Debit Card

​✔ Kostenlos Geld abheben

​✔ Kostenloses Girokonto dazu

​✔ Günstiger Dispo

Ähnliche Beiträge