5 Minuten Lesezeit (1021 Worte)

Visa Debit: Alles Wissenswerte zur neuen Visa Debitkarte 2018

Visa Debit

Die Visa Debit Card steckt in den Startlöchern. Während in Deutschland erst wenige Banken die neue Debitkarte von Visa anbieten, ist das Angebot in den USA bereits weit verbreitet. Es wird demnach nicht mehr lange dauern, bis die Debit Visa auch hierzulande voll durchstarten wird. Grund genug, sich die neue Debitkarte genauer anzusehen.

Visa Debit: Infos und Vergleich zur Debitkarte von Visa 2019


Die Visa Debit Karte ist die Debitkarte von Visa, doch was steckt hinter dem neuen Zahlungsmittel?
Während die Debit MasterCard bereits seit Monaten durch die TV-Werbung schwirrt und an Popularität gewinnt, ist die Visa Debit Card in Deutschland noch recht unbekannt.

„Visa Debit setzt sich in Deutschland nur langsam durch. Das Pendant von MasterCard wird hingegen schon bei vielen Banken angeboten."

Tatsächlich konnte unsere Redaktion nur eine deutsche Bank finden, die eine Visa Debit Kreditkarte anbietet, nämlich die ING Bank (ehemals ING DiBa).

Im folgenden Blogpost erfahren Sie, was eine Visa Debit Card von einer herkömmlichen Credit Card unterscheidet und was das Besondere an Debitkarten ist.

Empfehlung: Visa Debit

0 €/ Jahr


  • xxxxx Kostenlose Visa Debit Kreditkarte
  • xxxxx Kostenlos Bargeld abheben
  • xxxxx Abbuchung direkt vom Girokonto


Andere Debitkarten vergleichen






Visa Debit Karte – was ist das?

Eine Visa Debit Karte ist eine Kombination aus Kreditkarte und EC-Karte. Im Gegensatz zu klassischen Kreditkarten werden die Umsätze direkt vom Girokonto abgebucht.

Der Vorteil der Debit Visa Card ist, dass man sowohl im örtlichen Supermarkt als auch im Ausland mit ein und derselben Karte bezahlen kann.

Was macht eine Debitkarte so besonders? Die Bezeichnung „Debit Visa Card" setzt sich aus drei verschiedenen Komponenten zusammen:


Debit: Debit kommt vom Lateinischen „debere" und bedeutet so viel wie „zahlungspflichtig sein". Bei einer Debitkarte bezieht sich dies darauf, dass beim Bezahlen mit der Karte ein Soll entsteht. Kauft man zum Beispiel im Supermarkt ein und bezahlt mit einer Debit Visa, wird der Betrag vom Girokonto eingezogen. Da dies jedoch nicht im selben Augenblick wie die Bezahlung geschieht, schuldet man der Bank kurz Geld.

Was ist eine Visa Debit? Beispiel

Visa: Visa ist neben MasterCard weltweit die größte Kreditkartengesellschaft und verspricht so eine flächendeckende Akzeptanz. Wer also im Besitz einer Visa Debit ist, kann an rund 38 Millionen Visa Akzeptanzstellen bezahlen und an allen Geldautomaten mit Visa Zeichen Bargeld abheben.


Credit (Kredit): Bei Visa Debit Karten handelt es sich somit nicht um eine „Credit card". Credit Cards sind mit einem separaten Kreditkartenkonto verbunden, das heißt, der Betrag wird nicht sofort nach der Bezahlung vom eigenen Girokonto abgezogen. Bei einer Credit Card erhält man am Monatsende eine Kreditkartenabrechnung, bei der alle Kartenumsätze gesammelt aufgelistet werden. Am Stichtag wird dann der gesamte Betrag vom Girokonto abgezogen. Hierin unterscheidet sich also eine Debit card von einer Credit Card: Es gibt keinen Zahlungsaufschub.




Was bedeuted Visa deferred Debit?

Im Zusammenhang mit Visa Debit Cards liest man immer wieder von „deffered Debit“ – doch was heißt das? „Deferred“ kommt aus dem englischen und bedeutet „aufgeschoben“. Bei deferred Debitkarten wird also der Betrag erst einige Tage nach der Zahlung vom Konto abgebucht.





Was zeichnet eine Visa Debit Karte aus?

Die Produkte „Debitkarte" und „Debit Visa" sind zwei Paar Schuhe. Trotzdem sind die Unterschiede für viele Verbraucher nicht klar:

Die Produkte „Debitkarte" und „Debit Visa" sind zwei Paar Schuhe. Trotzdem sind die Unterschiede für viele Verbraucher nicht klar:

Eine Debitkarte ist ein Synonym für eine Girocard beziehungsweise EC-Karte. Die EC-Karte ist nach wie vor das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen – schließlich erlaubt sie es deutschlandweit in allen Supermärkten bargeldlos zu bezahlen. Auch Bargeldabhebungen sind mit der Debitkarte bundesweit möglich.

„Visa Debit Karten unterscheiden sich von klassischen Kreditkarten in erster Linie durch die Art der Abbuchung."

Eine Debitkarte unterscheidet sich von einer herkömmlichen Kreditkarte in erster Linie dadurch, dass Umsätze direkt vom zur Debitkarte gehörenden Konto (=Referenzkonto) abgebucht werden. Visa hat ein eigenes Debitsystem, nämlich Visa Vpay.

Debit Visa Cards sind ein Kombi-Produkt aus einer Kreditkarte und einer EC-Karte. Sie besitzt genau wie eine Kreditkarte eine Prüfnummer, Hochprägung und NFC-Funktion, sodass sie online und offline weltweit eingesetzt werden kann.

Im Gegensatz zur Debitkarte ermöglicht sie also eine weltweite Akzeptanz. Die Umsätze werden genauso wie bei einer girocard direkt vom Konto abgebucht.

Da die Debit Visa Cards Beträge direkt von einem Konto abbuchen, ist eine Debit Card nur in Verbindung mit einem Girokonto bei der jeweiligen Bank erhältlich.

Debit Visa: Vorteile

  • Abbuchung direkt von Girokonto
  • Akzeptanz in Deutschland und weltweit
  • Online bezahlen
  • Kontaktlos bezahlen (auch per Smartphone)
  • Kostenkontrolle: Betrag wird direkt abgebucht
  • Keine Sollzinsen - keine Kostenfalle
  • Nur in Verbindung mit Girokonto
Online & offline mit Visa Debitkarten bezahlen



Visa Debit: Aktueller Vergleich 2018

Die Visa Debit steckt in Deutschland erst in den Startlöchern. Dennoch gibt es schon einige Banken, die die modernen Debitkarten anbieten.

Im Folgenden finden Sie die derzeit erhältlichen Visa Debitkarten im Vergleich 2018:

Kreditkarte Jahresgebühr Bargeld abheben Videoident Besonderheiten Antrag
ING Visa Debit
ING deffered Debit Visa
0,00€ Kostenlos im €-Raum
  • Empfehlung Debit Visa
  • Kostenlose Kreditkarte
Zum Antrag >>
Visa Debit Consorsbank
consorsbank Visa Kreditkarte

0,00€ Kostenlos im €-Raum
  • Inklusive Partnerkarte
  • Kontaktlos bezahlen
Zum Antrag >>

Stand


Kostenlose Visa Debit: Empfehlung für Deutschland


Wir empfehlen die ING Visa deferred Debit Card. Sie bietet derzeit die besten Konditionen:

x

  • y
  • Kostenlose Visa Debit Card
  • €-weit kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenloses Girokonto dazu
  • Günstiger Dispo

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx





Die aktuell beste Visa Debit Card wird von der ING angeboten. Die ING deferred Debit Visa bekommt man zum kostenlosen ING DiBa Girokonto, das man einfach und kostenlos eröffnen kann. Karte und Konto sind bedingungslos kostenlos, Sie müssen sich also keine Sorgen um versteckte Kosten machen. Außerdem können Sie mit der Visa Debit Karte im Euro-Raum an allen Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben.

➽ Fazit: Eine der wenigen Visa Debit Karten Deutschlands, dafür aber ein Top Angebot!


Zur ING DiBa Kreditkarte >>




Ähnliche Beiträge

Rechtliches


Seit 2008 beraten wir auf unserem Portal zum Thema Prepaid Kreditkarten: Kostenlos, schnell und unverbindlich.



Prepaid-Kreditkarten-Vergleich.de hat 4,93 von 5 Sternen | 9 Bewertungen auf ProvenExpert.com