Prepaid Kreditkarten Beratung

 
4 Minuten Lesezeit (839 Worte)

Kreditkarte ohne Einkommen: Top Angebote für Studenten & Arbeitslose

Kreditkarte ohne Einkommen

Eine Kreditkarte ohne Einkommen und Einkommensnachweis zu bekommen, ist in Deutschland gar nicht so einfach.

Doch es gibt zum Glück auch Kreditkarten, die unabhängig von Einkommen und Bonität erhältlich sind.

Alle Studenten, Selbstständigen, Arbeitslosen und Empfänger von Hartz 4 finden hier einen aktuellen Vergleich von Kreditkarten ohne festes Einkommen!

Kreditkarte ohne Einkommen: Vergleich 2019

Für Menschen, die über kein hohes oder regelmäßiges Einkommen verfügen, ist es schwer, an eine Kreditkarte zu kommen.

Im Folgenden finden Sie einen aktuellen Vergleich von Kreditkarten, die ohne Einkommensnachweis auch als Student, Arbeitsloser oder Selbstständiger erhältlich sind.

Kreditkarte Jahresgebühr Ohne Postident Kartensystem Besonderheiten Antrag
o2 Banking MasterCard
o2 Banking MasterCard

0 € Debit MasterCard
  • Empfehlung: für Arbeitslose
  • Kostenlose Kreditkarte ohne Schufa
  • 🎁 Amazon Gutschein

Zum Antrag

viabuy prepaid mastercard
DKB Kreditkarte Student

0 € Visa Card
  • Empfehlung: für Studenten
  • Kostenlose Visa Card
  • Top Reisekreditkarte

Zum Antrag

InsideCard
Viabuy Prepaid MasterCard

19,90€ / Jahr MasterCard Prepaid
  • Für Arbeitslose & Hartz IV
  • Ohne Schufa & Postident
  • Teure Ausstellungsgebühr

Zum Antrag


N26 Business für Selbstständige

0 € Debit MasterCard
  • Empfehlung: für Selbstständige
  • Kostenlose Business Card
  • Ideal für Freelancer

Zum Antrag

Stand

Fazit zum Vergleich

Wer auf der Suche nach einer guten und kostenlosen Kreditkarte ist, die man ohne monatliches Einkommen beziehungsweise regemäßiges Gehalt bestellen kann, ist bei den angeführten Karten gut aufgehoben.

Trotzdem muss man hier zwischen den verschiedenen Kunden unterscheiden:

  • ➥ Empfehlung für Arbeitslose / Hartz IV: Hier empfiehlt unsere Redaktion die kostenlose o2 Banking Kreditkarte. Sie ist auch für Nicht-O2 Kunden erhältlich und hat keine versteckten Kosten! Top!

  • ➥ Empfehlung für Studenten: Die beste Kreditkarte für Studenten ist nach wie vor die kostenlose DKB Visa Card. Die DKB ist sehr beliebt bei Studenten, da sie gerade für diese Zielgruppe top Konditionen anbeitet!

  • ➥ Empfehlung für Freiberufler : Für Selbstständige und Freelancer ohne festes Einkommen empfehlen wir die kostenlose N26 Business MasterCard. N26 ist die Bank für alle, die modernstes Banking erleben wollen!



Kreditkarte ohne Einkommen für Studenten

Als Student verfügt man häufig über kein hohes Einkommen. Trotzdem benötigen Studenten häufig eine Kreditkarte. Vor allem auf Reisen oder für Auslandssemester ist eine Kreditkarte unabdingbar.

Gerade Studenten haben keine Probleme eine Kreditkarte zu bekommen. Für Banken sind sie nämlich eine sehr attraktive Zielgruppe.

"Als Student hat man sehr gute Chancen auf eine einkommensunabhängige Kreditkarte."

Durch kostenlose „Student Kreditkarten" versuchen sie Studenten als langfristige Kunden zu gewinnen.

Trotzdem sollte man vorher die Kreditkarten für Studenten einem ausgiebigen Vergleich unterziehen, um sich vor Lockangeboten mit versteckten Kosten zu schützen!

Da wir mit der DKB Student Kreditkarte sehr gute Erfahrungen gemacht haben, können wir diese guten Gewissens empfehlen!


Auf Reisen ist eine Kreditkarte ein Muss

Prepaid Kreditkarte versus Kreditkarte

Wer arbeitslos oder Geringverdiener ist und monatlich von Arbeitslosengeld oder Hartz 4 Zahlungen abhängig ist, hat aufgrund des fehlenden Einkommens häufig keine gute Chancen auf eine Kreditkarte.

Doch es gibt gute Neuigkeiten:

Auch ohne Einkommensnachweis kann man eine weltweit akzeptierte Kreditkarte bekommen.



„Für Arbeitslose gibt es nur wenige seriöse Angebote."

Ohne Arbeit und ohne regelmäßiges Einkommen bleiben einen in der Regel nur sogenannte aufladbare Prepaid Kreditkarten.

Prepaid Kreditkarten funktionieren auf Guthabenbasis, sie besitzen also keinen Verfügungsrahmen, aber dafür alle anderen Vorteile einer Kreditkarte.

Da so für die Bank kein Risiko besteht, sind Prepaid Kreditkarten auch ohne Job und ohne Einkommensnachweis erhältlich.



Prepaid Kreditkarten sind besser als ihr Ruf

Prepaid Kreditkarten gibt es auch bei schlechter Bonität und / oder unregelmäßigem Einkommen. Bis auf den fehlenden Kreditrahmen handelt es sich um vollwertige Visa und MasterCards.


Mehr zur Funktionsweise erfahren


Empfehlung für Arbeitslose: O2 Banking (kein Prepaid)

Seit Kurzem gibt es eine Kreditkarte, die keine klassische Prepaid Karte ist und trotzdem von Arbeitslosen beantragt werden kann: die o2 Banking MasterCard

Es handelt sich um eine Debit MasterCard, die kostenlos und inklusive innovativer Smartphone App erhältlich ist.

Die Karte kann auch von Nicht o2 Kunden beantragt werden und ist vollkommen seriös und kostenlos. Wirklich eine Seltenheit!



Fazit: Es gibt gute Angebote ohne Einkommen

Unser Vergleich zeigt, dass es auch Kreditkarten gibt, die ohne festes monatliches Einkommen und ohne Einkommensnachweis erhältlich sind.

Arbeitslose und Empfänger von Hartz IV können auf eine Prepaid Kreditkarte oder Debitkarte zurückgreifen. Eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen wird von der Bank bei Arbeitslosigkeit leider nicht gewährt.

„Kein regelmäßiges Einkommen bedeutet nicht, dass man keine Kreditkarte bekommt."

Für Studenten und Freiberufler hingegen, gibt es durchaus kostenlose Angebote mit Kreditrahmen.

Studenten, die kein monatliches Einkommen haben, sind für Banken dennoch gern gesehene Kunden. Auch bei Freiberuflern ist klar, dass sie kein regelmäßiges Einkommen vorweisen können. Dafür gibt es spezielle Business Angebote für Freiberufler wie die kostenlose N26 Business MasterCard.

Ähnliche Beiträge

Rechtliches


Seit 2008 beraten wir auf unserem Portal zum Thema Prepaid Kreditkarten: Kostenlos, schnell und unverbindlich.



Prepaid-Kreditkarten-Vergleich.de hat 4,95 von 5 Sternen |13 13 Bewertungen auf ProvenExpert.com